Übersicht
Easy
Gundel
Katinka
Klementine
Deike
Akira
Berta
Merlin

Zuchthündin Berta von den Nornen

 



STECKBRIEF:


*06.04.2004 - 18.06.2013

Mutter: Akira von den schwimmenden Wiesen
Vater: Andor vom Falkenhagener See
HD: A2

Sie war Mutter des D-Wurfs, E-Wurfs, F-Wurfs und des
G-Wurfs von den Nornen.


Eine Beurteilung (Sannum, 27.04.2008)

"Eine 4-jährige, kräftige, große, harmonische blonde Hündin, ausdrucksvoller, zum Typ passender Kopf, vorzüglicher Behang, gutes Pigment, komplettes Scherengebiss, betont dunkle Augen, Vorderhand in der Bewegung etwas paddelnd, im Stand korrekt, Brust und Rücken ohne Tadel, Hinterhand einwandfrei, vorzüglich getragene Rute,vorzügliches Haarkleid in Länge und Färbung, kraftvoll in der Bewegung, freundliches Wesen".

Beurteilung: V1, beste Hündin , BOB.


Ende April 2008 besuchten wir mit unseren Hunden die CAC-Ausstellung in Sannum, dies mit hervorragendem Erfolg. Unsere Berta von den Nornen erzielte ein V1 in der Offenen Klasse, wurde zur besten Hündin gekürt und schließlich sogar BOB (Best of Breed). Ihre Mutter Akira wurde beste Veteranin und wäre dann fast noch BOB geworden, wenn ihre Tochter nicht noch einen Tick besser gewesen wäre. Bertas Tochter Deike holte dann noch einen Pokal in der Jünstenklasse Hündinnen und ihr Bruder Dasko wurde Erster in der Jüngstenklasse Rüden. Cosimo von den Nornen wurde mit einem V2 zweiter der offenen Klasse Rüden. Da unser Merlin dann auch noch seine Veteranenklasse Rüden gewonnen hatte, hatten wir einige Mühe, die Pokale des Tages nach Hause zu schaffen...


Beschreibung:

Berta ist eine wirklich traumhafte Hündin. Ruhig und gelassen im Temperament, leichtführig und souverän in allen Belangen. Dabei auch eine ernsthafte Bewacherin unseres Hauses, jedoch - darauf legen wir besonderen Wert - in jedem Moment kontrollierbar. Berta ist der erklärte Lieblingshund unserer Kinder und ein Apportierfreak. Auf Wunsch bringt sie alles, vom Dummy über das Handy bis zum rohen Ei. Auch für Agility, Bollerwagenziehen und Fährtensuche ist sie zu begeistern.

In unserer Hundeschule hat Berta schließlich auch Vorbildfunktion.



Berta litt zum Ende ihres Lebens an Degenerativer Myelopathie und zuletzt war aufgrund der Lähmung der Hintergliedmaßen ein hundewürdiges Leben kaum mehr möglich. So haben wir uns zu dem schweren Schritt entschlossen, sie gehen zu lassen. Sie war eine so wunderschöne und liebenswerte Hündin und der unbestechliche Bewacher unserer Familie. Sie schenkte uns in 4 Würfen 40 Welpen, die sie alle zuverlässig aufgezogen und erzogen hat. Mittlerweile sind auch schon 60 Enkel vorhanden. Das letzte Bild zeigt Berta mit der drei Wochen alten Irma, die sich an ihre Oma angekuschelt hat.

Nachdem wir die Erfahrung mit dieser schrecklichen vererblichen Erkrankung gemacht haben, ist es für uns selbstverständlich, dass bei allen unseren Würfen nunmehr die Eltern auf das Vorliegen des die Erkrankung bedingenden Gens getestet werden und die Verpaarung so gewählt wird, dass keine Welpen geboren werden, die ein erhöhtes Risiko tragen, später einmal an dieser Erkrankung zu leiden. Den entsprechenden Test gibt es seit Mitte 2012. Unsere züchterische Verantwortung gebietet es, diesen auch zu nutzen.


   
 

<< zurück

Übersicht | Easy | Gundel | Katinka | Klementine | Deike | Akira | Berta | Merlin >>

 

Datenschutz | Impressum | Links