Übersicht
Easy
Gundel
Katinka
Klementine

In Erinnerung:

Akira
Berta
Merlin

In unserer Erinnerung: Faro vom Hölscher Holz - Rufnahme Merlin

 



STECKBRIEF:


*31.08.1998 [gest. Herbst 2008]

Mutter: Aysha vom Urfelder Busch
Vater: Kosta vom Hohenberg
HD: frei

Vater des A-Wurfs von den Nornen, B-Wurf vom
Moseleck, D-Wurf von den Nornen

Eine Beurteilung (Hamburg, 28.09.2003)

"Großer, substanzvoller und knochenstarker, insgesamt harmonisch aufgebauter sm Rüde. Typischer kräftiger Kopf mit komplettem Scherengebiss, knapp mittelbraunen Augen und etwas leichtem Behang. Korrekte obere und untere Linie, gerade gestellte Läufe, Hinterpfoten etwas ausgestellt. In der Bewegung elegant und kraftvoll mit sehr guter Schrittlänge, Haarkleid sehr gute Länge, einwandfreie Struktur, komplette, knapp mittelblonde Marken."


Beschreibung:

Unser "Dicker" war unser erster Hovawart und Vater zweier unserer Würfe. Seitdem wir ihn im Herbst 2008 von einem Knochenkrebsleiden erlösen mussten, fehlt er uns sehr. Er war ein absoluter Schmusebär. Er beeindruckte durch seine Größe, sein üppiges Fell und sein freundliches und ruhiges Wesen mit sehr hoher Reizschwelle. Er war souverän im Umgang mit Menschen Kindern und anderen Hunden, nur aufmüpfigen Jungrüden "ließ er nichts durchgehen". Wachsam war er auch, bellte, solange der Besuch draußen stand und freute sich tierisch, wenn er hereinkam. Nur wenn es dunkel wurde, sollte niemand ums Haus schleichen! Er war sehr gelehrig, nur manchmal etwas langsam in der Umsetzung. Manche sagen dazu "dickköpfig". Unser Merlin wurde 10 Jahre alt. Wir sind froh, dass wir aus seinem letzten Wurf unsere Deike behalten haben. Aufgrund ihrer Größe, ihrer Substanz und ihres ruhigen Wesens erinnert sie uns immer wieder an ihren Vater.

   
 

<< zurück

Übersicht | Easy | Gundel | Katinka | Klementine | Akira | Berta | Merlin >>

 

Datenschutz | Impressum | Links