Unser F-Wurf

 


Am 03. und 04. Februar wurde unsere Berta von Arax von den Heubachwiesen gedeckt. Unsere Tierärztin konnte uns per Ultraschall bestätigen dass Berta tragend ist. Die Welpen wurden um den 07. April 2010 erwartet.



Papa Arax ist ein 5 Jahre alter schwarzmarkener Rüde. Mit 71 cm Höhe und 44 kg Gewicht ist er sehr großrahmig und derb, dabei von absolut korrektem Körperbau. Ihn zeichnet insbesondere sein freundliches, sehr ruhiges und gelassenes Wesen aus. Die Markenzeichnung ist vollständig, aber nur gering ausgeprägt. Da unsere Berta aber bislang immer gute Marken vererbte, dürfte dies kein Problem sein - und wen interessieren schon Farben!


Bewertung von Arax (April 2006, Zuchtschau Sannum, Offene Klasse, Zuchtrichterin: Frau Feix):
"2 Jahre alter, sehr substanzvoller, kräftiger, sm Rüde, sehr kräftiger Kopf mit komplettem Scherengebiß, mittelbraunen Augen und ganz korrekten Behängen, Rückenlinie fest und gerade, sehr gut angesetzte in der Bewegung leicht hochgeschwungene Rute, die kräftigen Läufe sind sehr gut gewinkelt, in der Vorderhand leicht ausdrehende Pfoten, Hinterhand i.O., sehr kraftvoller Bewegungsablauf, Haarkleid von guter Länge und sehr guter Struktur, komplette im Brust-, Kehl- und Kopfbereich noch etwas knappe Markenzeichnung, kleiner weißer Brustfleck, im Pfotenbereich noch etwas rußig, Hoden vorhanden. Sehr angenehmes, freundliches, ruhiges Wesen. Bewertung: Vorzüglich."


Welpentagebuch


> Fotogalerien der einzelnen Welpen
> mehr Informationen zu den Eltern und zum F-Wurf


7. Juni 2010
Unsere Welpen sind nun acht Wochen alt, sind geimpft, gechipt und die Zuchtwartin war auch schon da, alle sind genauestens nach Ihrem Wesen, ihrem Verhalten und der äußeren Erscheinung begutachtet worden. Alle Welpen sind ohne Fehler, sehr kräftig und was das wichtigste ist: Sie sind menschenfreundlich, aufgeschlossen, mutig und verspielt. Die Zuchtwartin attestierte hervorragende Aufzuchtbedingungen. Insgesamt also ein gelungener Wurf, von dem wir uns auch für die Zukunft viel versprechen. Alle Welpen sind vergeben und werden innerhalb der nächsten Woche in ihre neuen Familien übersiedeln, wo sie schon sehnsüchtig erwartet werden.

   

24. Mai 2010
Die Welpen sind jetzt 6 Wochen alt. Alle haben einen mächtigen Appetit und auch entsprechend an Gewicht zugelegt. Wir müssen inzwischen bremsen und die Portionen begrenzen, sonst "platzen" sie am Ende noch. Den großen Welpengarten haben sie vollständig erobert und toben besonders in den Abendstunden begeistert herum, besonders die große Baumwurzel begeistert unsere Tiefbauingenieure. Fast täglich haben die Welpen Besuch von ihren zukünftigen Besitzern und anderen Interessierten, alle Welpen zeigen sich sehr aufgeschlossen und menschenbezogen. Wir arbeiten weiter an der Stubenreinheit, dies bedeutet auch, dass einer von uns sehr früh am Morgen bei beginnender Helligkeit auftstehen und mit den Welpen ins Freie gehen muss. Kein Job, um den man sich reißt... Alle Welpen kommen gut auf Pfiff, in  dem nächsten Wochen werden wir weiter an der Prägung des Einzelnen arbeiten.

   

7. Mai 2010
Nun sind wieder zwei Wochen vergangen und es ist Zeit, Neues zu berichten. Die Welpen werden nun mehrmals am Tag mit Milch und neuerdings auch mit Fleisch zugefüttert. Sie entwickeln einen mordsmäßigen Appetit und stürzen sich alle wie die Wilden auf die Milchschüsseln. Hinterher sind sie dann eher weiß als schwarz und Mama Berta muss sie wieder sauber schlecken. Im Anschluss inspizieren Sie dann das Wohnzimmer und toben wild miteinander, es wird geknurrt und gerauft. Die Welpenkiste ist ihnen mittlerweile zu klein geworden, sie wollen die Welt erobern und nutzen die Kiste fast nur noch zum Schlafen. Wir haben nun auch das Welpenzimmer neben der Küche fertig und sie werden nunmehr dorthin umziehen. Sobald das Wetter etwas besser wird, werden Sie auch den Garten erobern können.

Fast täglich erhalten sie nun Besuch von ihren künftigen Besitzern und anderen Neugierigen.

   

26. April 2010
Die Welpen sind nun gute zwei Wochen alt und entwickeln sich weiter prächtig. Aus den Maulwürfen sind nun richtige kleine Hunde geworden, die laufen, gucken und hören können. Ganz putzig sind in dieser Zeit die ersten unbeholfenen Spielversuche: Den anderen umschubsen, in die Pfoten und Ohren beißen oder versuchen, sich selbst in die Pfoten zu beissen. Dabei wird gebellt oder nach Wolfsart geheult. Nach ein paar Minuten ist der Spuk aber schon vorbei und alle fallen in tiefen Schlaf.

Mama Berta ist nun der Ansicht, da die Lütten laufen können, könnten sie auch zu ihr kommen, wenn sie Hunger haben. Dies bedeutet, dass wir die Kleinen zum Säugen jetzt meistens aus der Wurfkiste herausheben müssen.

In dieser Woche werden wir dann wohl auch beginnen, mit Welpenmilch zuzufütten. Die ruhige Zeit ist dann erst einmal vorbei. 

   

18. April 2010
Die Welpen sind nun eine Woche alt und entwickeln sich hervorragend. Die meisten haben die 1 kg-Marke geknackt. Lediglich die kleine Floh, die verspätet als letzte zur Welt kam und auch noch die leichteste war, hatte gewichtsmäßig ein paar Startschwierigkeiten, die mittlerweile aber auch überwunden sind. Floh ist ein kleiner quirliger Kämpfer.

Die Welpen sind nun schon in der Lage, sich mit den Beinchen vom Boden abzudrücken und laufen wie kleine Krokodile in der Wurfkiste umher. Die Augenlider werden täglich besser ausgebildet und erkennbar und es wird nur noch wenige Tage dauern bis sie die Augen öffnen. Bei den schwarzmarkenen Welpen werden nun auch die Marken erkennbarer und die Augenpunkte sind nun auch sichtbar.

Mama Berta kümmert sich nach wie vor um alles Entscheidende, füttert, putzt und pflegt. Unsere Zeit wird noch kommen...

   

11. April 2010
Am 09. und 10.04.2010 wurde unserer F-Wurf geboren. Wir haben 9 Welpen, 5 Hündinnen (2 schwarzmarken und 3 schwarz) und 4 Rüden (1 schwarzmarken und 3 schwarz).  

Da die Mehrzahl der Welpen am 09.04. geboren wurde, ist dies das offizielle Geburtsdatum des Wurfes. Die Geburt war recht anstrengend, dauerte aufgrund längerer Pausen insgesamt fast 15 Stunden.  Hier die Eckadaten der Geburt:  

12.00 Uhr - "Frieda" - H - sm - 635g
12.20 Uhr - "Fanny" - H - s - 635g
15.10 Uhr - "Faro" - R - sm - 650g
16.45 Uhr - "Fenris" - R - s - 580g
17.40 Uhr - "Fine" - H - s - 605g
18.20 Uhr - "Fiete" - R - s - 565g
00.15 Uhr - "Farah" - H - sm - 580g
00.45 Uhr - "Frodo" - R - s - 520g
02.45 Uhr - "Floh" - H - s - 475g  

Heute war zuerst die Tierärztin da und hat den Welpen ein Immunstimulanz gespritzt, dann kam auch schon die Zuchtwartin zur Wurfbesichtigung. Alle Welpen sind bestens geraten, ohne zuchtausschließende Fehler, alle sehr kräftig und munter. Wir haben nur ganz geringe weiße Abzeichen bei den schwarzen Welpen, die werden fast alle bald verschwunden sein. Die schwarzmarkenen Welpen haben komplette Marken, sind z.Z. noch etwas dunkel, aber das wird sich in den nächsten Tagen und Wochen schon ändern. Alle Welpen haben heute bereits zugenommen. Berta liegt den ganzen Tag in der Wurfkiste, säugt, putzt und kümmert sich um alles. Unsere Aufgaben zur Zeit: Laken wechseln, Waschmaschine permanent am Laufen halten und sonst nur vor der Wurfkiste sitzen, das Maunzen der Welpen hören und bewundernd gucken...

   

   
 

<< zurück

 

Datenschutzerklärung | Impressum | Links